Stalk uns

CASE STUDY

Landgard CONNECT

Weites Lavendelfeld, kurz vor Sonnenuntergang

DER KUNDE

Landgard ist die größte Erzeugergenossenschaft für Blumen und Pflanzen sowie Obst und Gemüse in Deutschland. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Straelen-Herongen am Niederrhein gehört zu 100 Prozent den Erzeugern, die Landgard an 365 Tagen im Jahr mit Topfpflanzen, Schnittblumen, Obst und Gemüse beliefern. Mehr als 3.000 Mitarbeiter und über 3.000 Mitgliedsbetriebe sorgen dafür, dass Fachgroß- und Einzelhandel, Baumärkte, Supermärkte und viele mehr ihre Produktlieferungen erhalten. Das Unternehmen legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität, was sich sowohl im Leistungsportfolio als auch in der gesamten strategischen Ausrichtung niederschlägt. 

Landgard ist bereits seit vielen Jahren einer unserer besten und engsten Partner. In enger Zusammenarbeit konnten wir bis heute viele kleinere und große Projekte miteinander realisieren, darunter die Umsetzung eines unternehmensweiten Intranet-Systems, die Entwicklung eines Webshops sowie der Relaunch der Landgard-Website. Hierfür nutzten wir das Enterprise CMS Magnolia, mit maßgeschneiderter Individualentwicklung und UI / UX Fokus für sehr leichte und schnelle Bedienung. 

DIE HERAUSFORDERUNG

Das umfangreiche Projekt wurde sehr agil konzipiert, von Grund auf startend mit einer Vision, welche dann rasend schnell in perfekter Zusammenarbeit umgesetzt wurde. In starker Zusammenarbeit mit der Marketing Abteilung Landgards sowie der "Rheinschafe", einer Digitalagentur aus Duisburg, konnte ein ausgeklügeltes Konzept entwickelt werden und mit unserer Hilfe bei der technischen Architektur das Projekt realisiert werden. Landgard erläuterte uns ihr Corona-bedingtes Problem vom Ausfall der IPM Essen, eine der weltweit größten Messen zum Thema Gartenbau, Pflanzen, Obst und Gemüse. Messen wie diese bilden einen enorm wichtigen Teil der Vermarktungsstrategie Landgards. Die Vision war es, eine digitale Alternative hierzu zu bieten. Dabei war es dem Kunden wichtig zu betonen, dass man keinen kompletten Ersatz zur IPM schaffen wolle, aber eine Plattform anstrebt, die einen ähnlichen Mehrwert zum Branchenaustausch erzeugen könnte. Die Verleihung des Landgard-Awards sollte dabei nur als Auftakt für die Plattform dienen, auf der sich in der Zukunft auch nach Corona, Experten und Branchen-Interne über neue Ideen und Errungenschaften auf dem Weg in eine grüne Zukunft informieren und diskutieren können.

#339b33

#8caf96

#265231

Metropolis | Open Sans
Metropolis | Open Sans

DAS PROJEKT

Landgard Connect soll als Online Portal den Branchenaustausch unterstützen und vor allem eine Alternative zu der klassischen Messe, wie der IPM Essen sein. Eine Alternative, die vor allem in Zeiten von Corona dringend gebraucht wird. Hier sollen von nun an Talk Runden, Video Reportagen, Erzeugerprofile und Live Events zu finden sein. "CONNECT, Grüne Ideen 2021" soll als Inspirations- und Wissensquelle für Kunden und Erzeuger dienen. Darüber hinaus soll das Portal auch langfristig ein Treffpunkt im digitalen Raum für die Grüne Branche sein, in welchem man sich fundiert informieren und austauschen kann. Dabei können die verschiedensten Inhalte, von Blog-Beiträgen und PDF-Berichten, über Videos bis hin zu Livestreams für die Nutzer zur Verfügung gestellt werden. Dazu finden sich direkt die richtigen Ansprechpartner, mit schnellen Kontaktmöglichkeiten und Informationen über die Erzeuger. connect.landgard.de

DIE UMSETZUNG

Das Design wurde im klassischen Landgard Look gehalten mit grünen bis dunkelgrünen Farbwelten, dabei stets aufgeräumt, performant und übersichtlich. Die moderne Benutzeroberfläche ist freundlich gehalten, und wurde vor allem nach CD/CI für mobile Endgeräte optimiert.

Die technische Umsetzung erfolgte im bestehenden, Java-basierten Enterprise Magnolia-CMS von Landgard, das auch für vier weitere Websites des Unternehmens genutzt wird. So kann die Pflege der Inhalte über alle Seiten hinweg zentral an nur einem Ort stattfinden und auf bereits bewährte Workflows und Standards zurückgegriffen werden. Neben dem UI und UX nach bekanntem Landgard Look-and-Feel wurde bei der Umsetzung besonderer Wert auf die umfangreiche User-Registrierung und den zugehörigen Login-Bereich für Externe gelegt. Weitere Merkmale der Plattform sind die Fähigkeit diverse Medien darzustellen, die alle leicht integriert und abgerufen werden können, sowie die Möglichkeit Inhalte zu kategorisieren um sie so sehr performant und leicht zu durchsuchen. Außerdem wurde die Seite für hohe Besucherzahlen ausgelegt und ist sehr gut erweiterbar und einfach zu warten. All das wurde in einer sehr kurzen Projektlaufzeit von der Idee bis zum fertigen Produkt agil umgesetzt. connect.landgard.de

Das Ergebnis des Projekts ist ein attraktives, leicht zu bedienendes Online-Portal, auf dem auf dem sich sowohl Erzeuger als auch Kunden, sowie Partner und Presse der Pflanzen/Blumen- und Obst/Gemüsebranche über aktuelle Themen, Wissen und neue Ideen austauschen können. Das Portal überzeugt durch ein ansprechendes und modernes Layout, sowie einer hervorragenden Usability.Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Online-Portal connect.landgard.de ein weiteres Projekt für Landgard umsetzen durften.

Nächstes Projekt

Landgard Blattgrün

That’s it, That’s bit.

Don’t be shy,
say hi!

Kontakt aufnehmen

starte dein projekt

Wir freuen uns auf dich und dein Projekt. Zuerst würden wir dich gerne näher kennenlernen…

Hey Buddy, schön dich kennen zu lernen. Wo arbeitest du?

Interessant! Wobei können wir dich unterstützen?

Alles klar! Das ist unser Spezialgebiet. Was genau brauchst du von uns?

Perfekt, wenn du möchtest kannst du uns noch ein paar Details und Wünsche zu deinem Projekt mitteilen.

Klingt spannend! Dann haben wir ja fast alles. Wie können wir dich erreichen?

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.